Häufig gestellte Fragen

Wirkt Solenal gegen Coronaviren?

Das private Institut für komplexe Biosystemforschung (IBFZ) hat die Wirksamkeit von Solenal gegen Coronaviren basierend auf der Europäischen Norm EN 14476 und EN 16777 bestätigt.

Wie lange dauert die Lieferung?

Unsere Lieferfrist beträgt aktuell 2-3 Werktage.

Vereinzelt kann es auf Grund der Corona-Epidemie durch die erhöhte Nachfrage bestimmter Waren und Einschränkungen unserer Zusteller noch zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten Sie, Verständnis für diese Situation zu haben.
Wir werden Sie auf unserem Onlineshop regelmäßig auf dem Laufenden halten.

Bitte kontaktieren Sie uns, sollte nach 5 Werktagen keine Lieferung bei Ihnen eingetroffen sein.

Was sind Legionellen?

Legionellen sind im Wasser lebende, stäbchenförmige Bakterien, die sich vorwiegend in Warm- und Heißwassersystemen sowie in Kaltwasserleitungen über 25° C vermehren. Legionellen stellen gesundheitsgefährdende Infektionsquellen dar, deren Beschwerden beim Menschen von grippeartigen Erkrankungen bis hin zu schweren Lungenentzündungen reichen. Jährlich erkranken und sterben daran allein in Deutschland zigtausende Menschen.
Legionellenbedingte Ausbrüche und Erkrankungen lassen sich bis heute nicht effizient verhindern - wegen nicht mehr zeitgemäßer Vorgaben und Richtlinien!
Studien belegen, dass sich Legionellen - nicht wie bisher angenommen - bei niedrigen 45° C entwickeln; die Legionellenzahlen vermehren sich vielmehr besonders stark im hohen Temperaturbereich von 50° C bis 60°C. Entgegen der üblichen Meinung sterben Legionellen auch nicht bei hohen Temperaturen ab, sondern gehen hier vielmehr eine Art „Starre“ ein und vermehren sich lediglich nicht weiter.
Laut Studien überleben Legionellen Temperaturen bis 120° C.

Was ist ein Biofilm?

Biofilme sind Lebensgemeinschaften von Bakterien, Algen oder Pilzen und bestehen aus einer Art Schleimschicht, die intensiv von Mikroorganismen besiedelt ist. Diese Schleimschicht heftet sich an die Oberfläche von Wasserleitungen, -rohren, -speichern und -tanks. Biofilme vermehren sich ständig, wobei das mikrobielle Wachstum eine Materialschädigung sowie eine Funktionsminderung technischer Einrichtungen zur Folge haben kann.
Die Schleimschicht eines Biofilms lässt sich nicht durch kräftiges Spülen entfernen und ist resistent gegen chemische Desinfektionslösungen oder Strahlung. Die Entwicklung von Biofilmen muss bereits in einem frühen Stadium wirksam gehemmt und nachhaltig beseitigt werden.

Was ist Solenal?

Solenal ist eine mineralische Lösung und wird unter Einsatz einer patentierten Elektrolyse und eines hydraulischen Schemas aus Wasser und Salz hergestellt. Die Desinfektion mit Solenal ist hochwirksam, dank der aus der Natur stammenden biologischen Inhaltsstoffe, lediglich Wasser und Salz dabei aber nachhaltig.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Desinfektionsmitteln wirkt Solenal ohne chemische Inhaltsstoffe oder Alkohol. Solenal enthält keine Konservierungsstoffe. Solenal ist sehr hautfreundlich und wirkt im Gegensatz zu alkoholbasierten Desinfektionsmitteln nicht austrocknend, sondern pflegend. Die Verträglichkeit wurde von Dermatest mit dem Siegel "dermatest sehr gut dermatest-Garantie.de" ausgezeichnet. Alle getesteten Produkte erhalten ein "sehr gut". Mit der "dermatest-Garantie.de" wird bestätigt, dass das Produkt an hautgesunden Personen getestet worden ist.
Dank der nachhaltigen Inhaltsstoffe wurde Solenal mit dem BIOzert-Siegel ausgezeichnet. Solenal-Produkte sind einfach anzuwenden und entfalten Ihre Wirkung innerhalb Sekunden. Solenal hinterlässt keine Rückstände und zerfällt nach der Anwendung einfach in seine Bestandteile Wasser und Salz.
Die Anwendungsgebiete von Solenal sind äußerst vielseitig: Solenal kann zur Desinfektion von Oberflächen oder Schuhen, im Haushalt oder unterwegs sowie zur Wasser- oder Raumdesinfektion verwendet werden.

Wie wirkt Solenal?

Der desinfizierende Bestandteil unserer Lösung ist die hypochlorige Säure (nicht zu verwechseln mit giftigem Chlor), die auch unser Immunsystem in den Monozyten produziert. Sie sprengt die Hüllmembran von Viren, Bakterien etc. und oxidiert diese. So werden Keime, Pilze und Viren innerhalb von Sekunden zuverlässig und dauerhaft zerstört. Diese Wirkungsweise ist besonders, denn gängige
alkoholbasierte Mittel „betäuben“ Keime und Viren nur, wodurch diese zwar unschädlich gemacht, jedoch nicht vollständig entfernt werden. Gegen Solenal werden keine Resistenzen gebildet.

Solenal ist hochwirksam gegen:
Corona-Virus (SARS-CoV-2 / Covid-19), Grippeviren, Influenza-A-Virus-H1N1/H5N1, Herpes-Viren, Noro-Viren, E.Coli, Schimmelpilze, Coliforme Bakterien, Pseudonomas, Enterococcus, MRSA, Salmonellen, Staphylococcus aureus, Clostridien, Canidada albicans, Hepatitis-Viren, Legionellen, Enterokokken, Streptococcus pneumoniae, Camphylobacter Salmonellen, Mycobacterium Avium u.v.m.

Warum erinnert der Geruch von Solenal beim Auftragen oder Aufsprühen an „Schwimmbad“ / Chlor?

Wenn Solenal seine Wirkung entfaltet und Keime, Bakterien oder Viren zerstört, wird das Mineralsalz Chlorid freigesetzt. Chlorid ist, chemisch gesehen, ein Bestandteil von Kochsalz. Genau dieses Salz, verwenden wir zum Kochen oder streuen es auf unser Frühstücksei. Atmen wir nun bei der Verwendung von Solenal diesen Kochsalzbestandteil bzw. winzige Partikel davon ein, reagiert es mit Harnstoff, welcher in unserer Nase die Schleimhäute schützt.
Die Kombination der beiden Stoffe ergibt den prägnanten Geruch, der uns an „Schwimmbad“ erinnert und den wir deshalb unwillkürlich mit Chlor verbinden.
Übrigens: Der für Menschen giftige Stoff Chlor ist an sich jedoch geruchsneutral.

Was passiert, wenn mein Kind versehentlich Solenal trinkt?

Das versehentliche Trinken der Solenal-Lösung ist bis zur Menge eines halben Wasserglases (ca. 100ml) für Kinder (und Erwachsene) völlig unbedenklich. Erfahrungsgemäß schreckt Kinder jedoch der prägnante Geruch sowie der unangenehm salzige Geschmack der Lösung ab. In der Regel nehmen Kinder maximal einen Schluck in den Mund und spucken diesen dann reflexartig aus. Sollte Ihr Kind dennoch wenige Schlucke zu sich genommen haben, seien Sie unbesorgt: es schadet ihm nicht. Bei größeren Mengen als oben angegeben, kontaktieren Sie bitte dennoch sicherheitshalber Ihren Arzt.

Sind die Masken zertifiziert?

Bei den von uns angebotenen Masken handelt es sich um medizinische Gesichtsmasken. Sie erfüllen die Vorgaben der EN 14683 für Masken des Typs I und II - dies bestätigt uns die Hohenstein Laboratories GmbH & Co. KG nach ausführlicher Prüfung.